top of page

Ausbildungsprogramm NRW

Schaffen Sie gemeinsam mit uns im Rahmen des „Ausbildungsprogramms NRW“ einen zusätzlichen Ausbildungsplatz im Rhein-Erft-Kreis
und profitieren Sie sowohl von einem Zuschuss zur Ausbildungsvergütung von 325 € im Monat. Im Mai 2022 sind wir mit 36 zusätzlichen Ausbildungsbildungsplätzen gestartet.

Alles zum Projekt:

Mit dem „Ausbildungsprogramm NRW“ fördert das Land NRW durch ESF-Mittel rund 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze in Regionen mit ungünstiger Ausbildungsmarktlage. Teilnehmen können Betriebe, die


  • noch nicht oder

  • seit mindestens vier Jahren nicht mehr ausgebildet haben oder

  • bereit sind mehr Ausbildungsverträge abzuschließen als im Durchschnitt der letzten vier Jahre (Zusätzlichkeit)

Als Betrieb, der in dafür vorgesehenen Ausbildungsberufen zusätzlich ausbildet, erhalten Sie bis zu zwei Jahre einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung von 325 Euro im Monat. Gleichzeitig profitieren Sie und der zuvor vermittelte Jugendliche von einer individuellen Förderung des Auszubildenden.

Geben Sie einem weiteren Jugendlichen die Möglichkeit, einen Ausbildungsberuf zu erlernen und leisten Sie damit gemeinsam mit uns einen wichtigen Beitrag zur Fachkräfteförderung in der Region.



In den ersten vier Durchgängen der Jahre 2018 -2021 konnten insgesamt 72 Jugendliche/junge Erwachsene in einen Ausbildungsplatz innerhalb des Programms vermittelt werden.

Zielgruppe

Betriebe aus dem Rhein-Erft-Kreis, die

erstmalig oder
nach mindestens vier Jahren Unterbrechung oder
mehr Auszubildende als im Durchschnitt der letzten vier Jahre
ausbilden wollen.

Jugendliche/junge Erwachsene, die bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend gemeldet sind.

Dauer

01.05.2022 – 31.08.2024

Voraussetzung

Teilnehmen können Betriebe, die zusätzlich bzw. nach den o.g. Kriterien in einem nach BBIG/HWO anerkannten Ausbildungsberuf ausbilden. Zudem sollte der Ausbildungsberuf in der von der zuständigen Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter ermittelten und mit den Partnern im regionalen Ausbildungskonsens abgestimmten regionalen Positivliste für den Rhein-Erft-Kreis aufgeführt sein

Durchführung

Bergheim, Rhein-Erft-Kreis

Finanzierung

Das Land NRW fördert mit ESF-Mitteln die zusätzlich geschaffenen Ausbildungsstellen jeweils mit einer Bezuschussung der Ausbildungsvergütung von 325 € pro Monat über die gesamte Dauer der Teilnahme des Auszubildenden am Programm

KONTAKT

Bildungsinstitut der Rheinischen Wirtschaft GmbH

Köln
Poller Kirchweg 99
51105 Köln
Telefon: 0221 460231-0

Euskirchen
Roitzheimer Straße 37-39
53879 Euskirchen
Telefon: 02251 9491-0

Krefeld
Uerdinger Straße 11-13
47799 Krefeld
Telefon: 02151 65742-46

Bergheim
Hubertusplatz 1
50126 Bergheim
Telefon: 02271 98666-0

Kontaktformular

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittlet.

bottom of page